Spiraldynamik® & mehr beWEGt

Ziel ist es, in der Bewegung Wege (wieder) zu finden, die gesund und stark machen. Das sind ...

  • KörperWEGe, die die Evolution im Spiel mit der Schwerkraft geschaffen hat. Sie sind anhand der Körperstrukturen abzulesen.

    Verbesserung der Koordination.

  • WahrnehmungsWEGe, die das was „innere“ und „äußere“ Geschehen gegenwärtig und sich  gegenseitig stärken lassen.

    Verbesserung der Präsenz.

  • BeWEGung, die innere (z.B. Kreislauf, Atmung, bewegt sein) und äußere Bewegung (alles was nach außen sichtbar wird, gehen, laufen, lachen, begrüßen, …) sich wechselseitig beleben und beeinflussen lassen. Das sind Wege, die beide Pole miteinander verbinden und in sensiblem Kontakt miteinander sein lassen.

    Verbesserung der Vitalität.

  • RhythmusWEGe, durch die Ruhe in die Bewegung und Lebendigkeit in die Ruhe einzieht. So sind beide Pole lebendig und atmend.

    Verbesserung des Timings.

     

Zusammengefasst handelt es sich um KörperFriedensBeWEGung.

Die Arbeit mit dem Körperlichen gestaltet die geistigen und seelischen Ebenen und wird von ihnen gestaltet. Sie beWEGt immer den ganzen Menschen.

Frieden bezeichnet die Qualität der BeWEGung.
Die BeWEGung bleibt nie nur innen. Sie bezeichnet also auch die Außenbewegung und damit die Qualität der Außengestaltung. So hat mein Handeln auch immer eineüber mich hinausreichende, das Gemeinwohl betreffende gesellschaftliche und politische, Ebene.

Diese Zusammenhänge sehe ich als Naturprinzipien. Sie lassen die Wichtigkeit innerer Gestaltung deutlich werden. Eine Konzentration auf die eigene körperliche BeWEGung.

Inspirierendes